Kalender 2018: Auf ins nächste Abenteuer

Die schönen, bunten Blätter fallen von den Bäumen. Das kann nicht weniger heißen, als dass das Jahr schon wieder zu Ende geht. Somit ist es auch wieder an der Zeit für einen neuen Kalender. Die letzten Jahre war das für mich immer eine sehr schwierige Entscheidung. Es gibt so viele wundervolle Kalender und doch hat mich keiner so richtig in seinen Bann gezogen. Selbst mein Kalender von Filofax, den ich genauso gestalten konnte, wie ich es schön fand, hat es nicht geschafft. Kreativ sein ist toll, aber was wenn einem die Zeit fehlt? Als Perfektionist kann sich das dann ganz schnell in Unmut wandeln.

Kalender 2018: Auf ins nächste Abenteuer

Bereits letztes Jahr habe ich mich in den Kalender von odernichtoderdoch verliebt. Dieses schlichte und dennoch nicht zu schlichte Design hatte es mir angetan. Fast ein Jahr später liebe ich ihn immer noch sehr wie am Anfang. Wenn das nicht ein gutes Zeichen für eine Kalender-Beziehung ist. Und dann ist er dieses Jahr auch noch in einer traumhaften schönen Mädchenfarbe. Ich habe also dieses Jahr erst gar nicht nach neuen Kalendern gesucht, sondern mich direkt für das neue Abenteuer entschieden,

Listenliebe

Es steckt wirklich viel Liebe im Detail. Es gibt Jahres- und Monatsübersichten  und was mir am allerbesten an dem Kalender gefällt, sind die vielen kreativen Listen und Details. Hier habt ihr zum Beispiel einen Traumfänger zum Sparen. Könnt Nachtgedanken, Rezepte, Lieblingscafés, Serien und vieles mehr festhalten. Und ihr habt noch reichlich freie Seiten, um zum Beispiel Gedanken oder Ideen festhalten zu können. Es sind einfach diese Kleinigkeiten, die perfekt für ein neues Abenteuer mit vielen Überraschungen sind. Meiner Meinung nach kann man mit dem Kalender einfach nicht viel falsch machen. Deswegen finde ich, dass man ihn auch super zu Weihnachten verschenken kann.

Wer gerne kreativ ist, kann das auch mit dem Kalender von odernichtoderdoch, für dieses Jahr habe ich mich da an einigen Dingen probiert. Und auch wenn das nichts für euch ist, der Kalender sieht auch ohne einfach wunderschön aus.

Detailliebe:

  • Format DIN A5, Gummiband zum Verschließen
  • Hardcover – Der Kalender ist wirklich stabil
  • Lesezeichen, Innentasche z.b. für Notizen oder schöne Erinnerungen

Bestellen könnt ihr den Kalender direkt bei odernichtoderdoch.de – Der Kalender ist kein PR-Sample, sondern meine ganz persönliche Empfehlung.

Habt ihr auch solche Lieblingskalender? Oder gibt es jedes Jahr etwas Neues?

1 KOMMENTAR

  1. Der Kalender sieht wirklich toll aus und entspricht genau meinem Geschmack. Ich bin ja auch so ein Fan von Listen und finde das eine tolle Ergänzung. Für 2018 bin ich auch in der Tat noch auf der Suche nach einem neuen Kalender.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here